4. Kasseler Tagung „Holzbau – Forschung und Praxis“

Vom 26. bis 27. März 2020 wird die Vierte Kasseler Tagung „Holzbau – Forschung und Praxis“ durch das Fachgebiet Bauwerkserhaltung und Holzbau der Universität Kassel ausgerichtet. Auf dieser werden aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse im Ingenieurholzbau aus unterschiedlichen Perspektiven vorgestellt und diskutiert. Im Mittelpunkt stehen Verbundwerkstoffe aus Holz sowie Holz im Verbund mit anderen Werkstoffen. Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure aus den Bereichen Tragwerksplanung, Konstruktion und Ausführung. Architekten sind ebenfalls herzlich willkommen.

Das Programm ist zweigeteilt: Am ersten Tag besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, in kleineren Gruppen einen Bauteilversuch mit Brettsperrholz zu konzipieren und auszuwerten. Am zweiten Tag wird der „Holzbau im Verbund“ von ausgewiesenen Fachleuten in spannenden Fachvorträgen behandelt:

Aus der Forschung berichten Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg Schänzlin von der Hochschule Biberach über Holz-Beton-Verbund vor dem Hintergrund des Eurocode-Detailnachweises EC5 sowie Prof. Dr.-Ing. Werner Seim von der Universität Kassel und Dr.-Ing. Johannes Hummel von der Beratende Ingenieure GmbH in Fuldabrück über die Bemessungsregeln und Details für Brettsperrholzkonstruktionen. Vor dem Hintergrund des Klimawandels referiert Dipl.-Ing. Daniel Rüdisser vom AEE – Institut für Nachhaltige Technologie über sommerlichen Wärmeschutz. Die Bedeutung des Holzbaus in der modernen Stadtentwicklung bringen Dipl.-Ing. (FH) Tobias Götz, Pirmin Jung GmbH, und Dipl.-Ing. Markus Lager, Kaden + Lager GmbH, mit Ihren Beiträgen zum mehrgeschossigen Holzbau und Holzbau in der Stadt zur Geltung. Ergänzend referiert Dipl.‐Ing. Frank Miebach vom gleichnamigen Ingenieurbüro aus über Konzepte und Lösungen für robuste Holzbrücken.

Die Tagung wird von der Ingenieurkammer Hessen und der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt. Die Anerkennung durch die Kammern anderer Länder erfolgt nach den jeweiligen Regelungen.

Die Tagung wird erstmalig im neuen Campus Center der Universität Kassel stattfinden.

Melden Sie sich gerne heute schon an. Anmelden können sie sich hier.

Den Flyer inkl. Programm zur Vierten Kasseler Tagung „Holzbau – Forschung und Praxis“ finden Sie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken