21. & 22.10.20 | Kongress EBH 2020 – Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum

Gürzenich Köln, 21. / 22. Oktober 2020

Der moderne Holzbau stellt die Lösungen bereit, um die Herausforderungen beim Bauen in den Städten im Hinblick auf Bevölkerungszuwachs, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Flächenverbrauch effizient zu meistern. Zwischenzeitlich haben sich die urbanen Räume in Nordrhein-Westfalen zu einem der bundes- und europaweit wichtigsten Märkte für das Bauen mit Holz entwickelt.

Mehr als 700 Teilnehmende haben in 2019 den EBH als die deutschlandweit größte Fachveranstaltung für das Bauen mit Holz im Gürzenich Köln besucht. Der Kongress gibt wichtige Impulse für den Einsatz moderner Holzbautechnologien und die Umsetzung von Holzbauprojekten in den urbanen Räumen und bietet die Plattform für die Vernetzung und den Austausch von Architekten, Ingenieuren, Fachplanern, Bauentscheidern und Hochschulen mit den Akteuren der Holzbranche. Der Kongress wird durch eine begleitende Fachausstellung begleitet.

Mehr als 40 Referentinnen und Referenten informieren an zwei Veranstaltungstagen über die aktuellen Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Bauwirtschaft vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, zu Best-Practice Beispielen im Bereich von Schulbauten, Wohnquartieren, Studentischem Wohnen, Aufstockungen und der Revitalisierung von Bestandsbauten.

In den Fachforen erfolgen zudem vertiefende Präsentationen zu den Themen Schallschutz, Brandschutz, Einsatz von Holz-Beton-Verbund Systemen, Planungsprozesse, Digitalisierung und Baurecht.

Bedingt durch COVID-19 findet der EBH in diesem Jahr mit einer geringeren Teilnehmerzahl sowie unter Beachtung der für den Veranstaltungsort geltenden Hygieneregeln statt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Impressionen zum EBH Kongress 2019

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken