Fachkonferenz „Holzbau als Chance für Klimaschutz und Ressourcenschonung“ am 11.05.21

Die gemeinsam von Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. veranstaltete Online-Konferenz beleuchtet den Beitrag des Rohstoffes Holz als Ausgangspunkt für eine größere, ganzheitliche Neuausrichtung der Immobilien- und Bauwirtschaft sowie der architektonischen und städtebaulichen Entwicklung.

Dies erfolgt durch Fachimpulse in den Praxisblöcken „Nutzung von Holz in der immobilienwirtschaftlichen Praxis – Verbindung von Klimaschutz und Holzbau“ sowie „Nachhaltige Holzwirtschaft für CO2-neutrales und ressourcenschonendes Bauen“. Im Rahmen des Abschlusspodiums werden weitergehende Perspektiven für das Bauen mit Holz in der Immobilien- und Bauwirtschaft diskutiert.  

Den Einstieg in die Online-Fachkonferenz bilden Impulsreferate durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze und den Klimaforscher Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber zu den Themen „Nachhaltiges Bauen und Sanieren“ sowie „Mit Holzbau gegen die Klimakrise“.

Die Fachkonferenz findet im Rahmen der Dialoginitiative „Neue Impulse für den nachhaltigen Klimaschutz im Gebäudebestand“ statt.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail