Holzbaupreis Eifel 2020 wird verliehen

In privaten und öffentlichen Lebensräumen setzen moderne Häuser aus Holz wichtige Impulse beim nachhaltigen und klimafreundlichen Bauen. Ihre ästhetischen und gesundheitsfördernden Potenziale werden zunehmend erkannt und geschätzt. Die Verleihung des Holzbaupreises 2020 im Holzkompetenzzentrum Rheinland zeigt die Leistungs- und Anwendungsvielfalt von Holz anhand zukunftsweisender Beispiele. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die morgige Preisverleihung online statt:

Freitag, 23.10.2020
Link zum Livestream ab 17:00 Uhr:
https://service.video.taxi/embed/OUB48bC35YpJ.

Bereits zum vierten Mal wird der grenzübergreifende Holzbaupreis Eifel in Nettersheim vergeben. Insgesamt 57 Projekte aus allen Regionen der Eifel wurden eingereicht, darunter in diesem Jahr viele aus dem angrenzenden Luxemburg. Mit dem Ziel, das Bewusstsein für gute Architektur, Klimaschutz und regionale Wertschöpfung zu wecken, richtet sich der Preis an öffentliche, private und gewerbliche Bauherren, Architekten und Tragwerksplaner, die mit ihren innovativen Baukonzepten neue Wege beschreiten.

Der Holzbaupreis wird vom Holzkompetenzzentrum Rheinland in Kooperation mit dem Holzbau-Cluster Rheinland-Pfalz und nachhaltiges Bauen (WFG Ostbelgien) mit Unterstützung des Kreises Euskirchen und dem Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V. vergeben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail