Der Abbund

Nach der Lieferung des Materials kann jetzt basierend auf der Ausführungsplanung in der Zimmerei mit dem Abbund begonnen werden.

Beim Abbund wird Bauholz für den Einbau vorbereitet. Auf einer computergesteuerten Abbundanlage findet der Abbund des Holzes automatisch und fehlerfrei statt. Dies erspart dem Zimmerer eine Menge Arbeitszeit. Der Maschinenabbund umfasst den Aufriss, den Anriss, das Ausarbeiten, sowie die Kennzeichnung der Schnitthölzer. Anders ausgedrückt, die einzelnen Bauteile werden so zugeschnitten und gekennzeichnet das sie später einfach zusammengefügt werden können. Für unserer Module wird Konstruktionsvollholz (KVH®) verwendet. KVH ist eine geschützte Produktbezeichnung für spezielles keilverzinktes Bauholz mit klar definierten hohen Qualitätseigenschaften.

Mitarbeiter der Zimmerei beim Abbund von Konstruktionsvollholz (KVH®).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken