Holzbauten für Flüchtlinge wird
Bauen mit Holz.NRW

Vor dem Hintergrund des Zustroms von Schutzsuchenden nach NRW ist im Oktober 2015 die NRW-Plattform „Holzbauten für Flüchtlinge“ an den Start gegangen, um öffentliche Entscheidungsträger und Bauplaner sowie private Investoren gezielt mit Informationen zum Bauen mit Holz bei der schnellen und effizienten Bereitstellung von Flüchtlingsunterkünften und Realisierung von Bauvorhaben im Bereich des sozialen Wohnungsbaus zu unterstützen.

Die erste Aufgabe, Flüchtlinge mit einer Unterkunft zu versorgen, ist bewältigt. Der Zuzug von Flüchtlingen verstärkt in vielen Städten die bereits angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt. Vor diesem Hintergrund steht die Schaffung von Wohnraum weiterhin im Fokus des Landes Nordrhein-Westfalen. Gleiches gilt für den  Bau und die Sanierung von öffentlichen Einrichtungen in den Kommunen, wie z.B. Schulen und Kindertagesstätten. Der moderne Holzbau bietet für die Realisierung dieser Bauaufgaben ein breites Spektrum an effizienten und nachhaltigen Lösungen.

Die bereits im Webportal „Holzbauten für Flüchtlinge“ bestehenden Services und Angebote werden mit der neuen und im Aufbau befindlichen Plattform „Bauen mit Holz.NRW“ weiter entwickelt und ausgebaut.

 

Impressum · Datenschutzerklärung · Nutzungsbedingungen · Cookie-Einstellungen